Getrocknete Tomaten

Antipasti vom Feinsten…

[Enthält Werbung durch Produktnennung / Markennennung]

Getrocknete Tomaten sind ein echter mediterraner Leckerbissen. Sie gehören auf jeden Antipastiteller, aber auch in einem mediterranen Nudelsalat, in Grillgemüse oder einfach als Snack machen sie eine gute Figur.

Aber kann man diesen leckeren Snack auch selber herstellen? Ohne Dörrautomaten? Man kann, und es ist gar nicht so schwierig. Natürlich kann man sie nicht, wie unsere südliche Nachbarn in Italien, einfach zum Trocknen in die Sonne legen, dafür ist in unserer Region das Wetter nicht stabil genug. Aber man kann dem Ganzen ja mit dem Backofen etwas nachhelfen, nur etwas Geduld ist gefragt…

Hier zeige ich euch mal meine Variante:

Zutaten:

  • 1,5 kg Strauchtomaten
  • ein paar Thymianzweige
  • etwas Olivenöl
  • Meersalz
  • getrocknete italienische Kräuter z.B. von Ankerkraut
  • Die Tomaten gut waschen.
  • Anschließend halbieren, den Strunk herausschneiden und die Kerngehäuse entfernen. Das gelingt am besten mit einem Teelöffel. Die Hälften auf ein Küchentuch legen und gut abtrocknen
  • Die Tomatenhälften auf ein Backblech legen, mit etwas Meersalz salzen und ein paar Thymianzweige darauf verteilen.
  • Das Blech in den auf 90 Grad vorgeheizten Backofen geben. Einen Kochlöffel oder ähnliches zwischen die Backofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. So werden sie nun für ca. 6 bis 8 Stunden im Backofen getrocknet. Fertig sind sie, wenn sie eine gummiartige Konsistenz haben. Nur nicht die Geduld verlieren, das kann schon mal etwas dauern, aber das Ergebnis entschädigt….
  • Da sind sie die fertigen getrockneten Tomaten. Nur noch die trockenen Thymianzweige entfernen, mit einem guten Olivenöl beträufeln und mit ein paar italienischen Kräutern abschmecken. Nun noch etwas ziehen lassen und genießen.
  • Tipp: Ein paar geröstete Pinienkerne machen sich gut dazu. Einfach in einer Pfanne anrösten und nach dem Auskühlen über die Tomaten geben.
  • Oder verwendet sie in einem leckeren Ruccolasalat mit Parmesan, Trüffelsalami, Pinienkernen und einem Honig-Senf Dressing – schmeckt super!
  • Probiert es aus! Eine echte Geschmacksgranate!!;-)
  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s