Seelachs vom Gasgrill

[Enthält Werbung durch Produktnennung / Markennennung]

Habt ihr schon einmal einen leckeren Seelachs auf dem Grill zubereitet? Na, dann wird es aber mal Zeit. Dazu noch ein paar gegrillte Fenchelscheiben, Kräuterfrischkäse und einen klassischen Gurkensalat, fertig ist ein lecker leichtes Fischgericht vom Grill. Einfach zuzubereiten und relativ schnell gemacht. Perfekt für einen lauen Sommerabend.

Zutaten für 2 Personen:

  • 600g Seelachs
  • 1 Zitrone
  • 2 El „#Fisch“ von Ankerkraut oder ein anderes Fischgewürz
  • Olivenöl
  • 2 kleine Fenchelknollen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Packung Frischkäse
  • 1 Gurke
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • Pfeffer, Salz und braunen Zucker
  • 2 El Essig
  • 2 El Öl
  • optional: ein paar zerstoßene Kartoffelchips als Chrunsh

Zubereitung:

Aus einem guten Schuss Olivenöl und dem Fischgewürz und ein paar Spritzern Olivenöl die Marina für den Fisch anrühren und einen Moment ziehen lassen. Die Filets waschen, trockentupfen in je drei gleich große Stücke schneiden, mit der Marinade beidseitig einpinseln und beiseite stellen. Die Zitrone in Scheiben schneiden.

Den Schnittlauch und die Hälfte vom Dill klein hacken und mit dem Frischkäse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gurke schälen, in Scheiben hobeln und gut gesalzen 5 Minuten ziehen lassen. Anschließend das Wasser aus den Gurkenscheiben drücken. Eine fein gewürfelte kleine Zwiebel hinzugeben. Öl, Essig. Dill und Zucker hinzufügenund gut durchrühren. Mit etwas Pfeffer abschmecken.

Den Strunk von den Fenchelknollen abschneiden und die Knollen in Scheiben schneiden. Diese von beiden Seiten mit etwas Olivenöl einpinseln und mit Pfeffer, Salz und braunem Zucker bestreuen.

Den Fenchel auf den Grill bei mittlerer direkter Hitze von jeder Seite ca. 10 Minuten grillen. Ich mag ihn am liebsten, wenn er noch etwas Biss hat. Zitronen ebenfalls etwas angrillen, bis sie etwas Farbe bekommen haben.

Wenn der Fenchel umgedreht wird um von der zweiten Seite gegrillt zu werden , kann der Fisch auf einer heißen gefetteten Gussplatte von beiden Seiten ca. 5 Minuten gebraten bzw. gegrillt werden, bis er etwas außen Farbe angenommen hat. Innen sollte er nun noch leicht glasig sein.

Der Einsatz einer Gussplatte ist ratsam, da er Fisch nicht sehr fest ist. Zum Wenden am besten einen Pfannewender nutzen, damit die Stücke ganz bleiben.

Wenn alle Zutaten fertig sind, kann angerichtet werden. Seelachs plazieren, den Kräuterquark auf den Fenchel geben und mit den gegrillten Zitronenscheiben garnieren. Als Topping bzw. Crunsh habe ich noch ein paar zermörserte Kartoffelchips über das Gericht gestreut. Hier die Tellerbilder von diesem schmackhaften und leichten Fischgericht:

Viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s