Dry Aged T-Bone Steak mit Spießer-Gemüse

Das T-Bone ist wohl das Bekannteste unter den Steaks..
Ich habe heute ein herrliches Dry Aged T-Bone von der Fleischerei Schlacke in Lintorf auf dem Beefer zubereitet.

Das Steak habe ich 2 Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank genommen und 1/2 Stunde vorher gesalzen.

Da es nur eine Dicke von 3 cm hatte, wurde es im Beefer von jeder Seite 1 Minute mit einer herrlichen Kruste versehen und danach unten im Beefer bei minimaler Hitze auf 55 Grad gezogen.

Dazu gab es gegrillte Frühlingszwiebeln, Baguette, Gemüsespieße und eine mit Bacon und Cheddar gefüllte Paprikaschote.

Serviert wurde auf einer Kirschbaumplanke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s