Colafleisch aus dem Dutchoven

Colafleisch ist ein Rinderbraten, der über mehrere Stunden in Cola und anderen Zutaten geschmort wird und anschließend wie Pulled Beef zerrupft wird. Das Fleisch kann man als schlotzigen Burger servieren, es passt aber auch super zu Nudeln, oder Spätzle. Oftmals wird es noch zusätzlich mit Schattenmorellen geschmort. Ich habe das Rezept etwas abgewandelt und es ohne Kirschen zubereitet. Herausgekommen ist ein herrliches Gericht, das sich ähnlich einfach wie Schichtfleisch zubereiten lässt. Geschmacklich erinnert – außer einer gewissen Süße – nichts mehr an die Cola.

Hier zeige ich euch meine Variante für ein leckeres süß-scharfes Colafleisch:

Zutaten für 4 Personen in einen Petromax 4,5 Dutchoven

  • 1 Liter Cola (z.B. Dr. Pepper)
  • 1,5 kg Rinderbraten
  • 3 Gemüsezwiebeln
  • 3 El BBQ Sauce
  • etwas BBQ Rub (in diesem Fall Don Marcos King Kakao)
  • 5 El Worchestersauce
  • 1 Flasche Bulls Eye Steakhouse Sauce
  • etwas Butterschmalz

Hier ein Mannschaftsfoto der Zutaten.

Die Vorbereitungen sind einfach und schnell erledigt. Einfach den Braten von überschüssigen Fett, Sehnen und Silberhaut befreien, mit etwas BBQ Rub würzen und die geschälten Zwiebeln in halbe Ringe schneiden. Das war es auch schon mit den Vorbereitungen, jetzt geht es nach draußen an den Grill. Den Dutchoven für ordentlich Hitze von unten vorbereiten. Hierbei ist es egal, ob ihr ihn auf glühende Kohlen, oder ihn so wie ich auf einen Grill stellt. Etwas Butterschmalz im Dopf heiß werden lassen und das Fleisch von allen Seiten gut anbraten.

Das Fleisch anschließend aus dem Dutchoven nehmen und die Zwiebeln in den Dopf geben. Das Fleisch auf die Zwiebeln setzen und mit der Cola, der BBQ Sauce und der Steakhouse Sauce aufgießen. Den Dutchoven mit dem Deckel verschließen und ca. 3 Stunden garen. Wenn ihr den Dutchoven mit Briketts heizt ist es nicht nötig, mit Oberhitze zu arbeiten. Es reicht, wenn die Hitze von unten kommt und die Flüssigkeit leicht schmurgelt. Das Fleisch ist gar, wenn es sich problemlos zerrupfen lässt.

Nach 1,5 Stunden dad Fleisch einmal wenden. Wenn zuviel Flüssigkeit verkocht, einfach wieder mit etwas Wasser aufgießen.

Die Süsse mit der leichten Schärfe ist ein Knaller! Die eingekochte Sauce wird durch die Zwiebeln richtig schön schlotzig. Dazu ein paar Nudeln, Spätzele oder man serviert es auf einem Burgerbun. Ein einfaches Gericht aus dem Dutchoven, ohne große Vorbereitung. Perfekt für die nächste Party.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Uwe sagt:

    Hab nirgendwo gelesen wie viel Cola da mit reinkommt.Ist das1lieter oder anderthalb?
    Muss das Fleisch bedeckt sein?

    Liken

    1. Hi Uwe!
      Sorry habe in den Zutaten die Vola verbaselt…
      1 Liter Cola reicht. Das Fleisch war, wie auf den Fotos zu sehen, nicht gangz bedeckt. Nach der halben Zeit habe ich es einmal gewendet….

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s