Gefülltes Schweinefilet

Zutaten für 4 Personen

Heute hatte ich mal wieder Lust etwas herumzuexperimentieren. Die Idee war ein Schweinefilet mit einer Mischung aus pikant abgeschmeckten Zwiebel- und Apfelwürfeln zu füllen und anschließend in einem feinen Baconmantel auf dem Grill zu garen. Was soll ich sagen? Megalecker und zum Nachgrillen empfohlen.

  • 2 Schweinefiletköpfe
  • 1 großen oder 2 kleine Äpfel
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 EL brauner Zucker
  • 300g Bacon in Scheiben
  • Pfeffer, Salz, Currypulver
  • etwas Zitronensaft
  • Chiliflocken
  • 1 EL Olivenöl
  • BBQ Sauce

Zubereitung:

Den Apfel und die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Damit der Apfel nicht braun wird, etwas Zitronensaft hinzugeben und gut durchmengen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Apfel-Zwiebel-Mischung zusammen mit dem braunen Zucker in die Pfanne geben und bei geringer Hitze weich garen. Mit einer Prise Salz und etwas Currypulver und ein ganz paar Chiliflocken abschmecken und abkühlen lassen.

Das Filet vorsichtig im oberen Drittel einschneiden. Genauso im unteren Drittel einschneiden, nur von der anderen Seite. So könnt ihr das Filet leicht ausklappen und erhaltet eine größere Oberfläche. Bei Bedarf noch etwas plattieren. Die Innenseite salzen und pfeffern.

Den Bacon in Streifen auslegen und das Filet daraufsetzen. Die Masse darauf verteilen und das Filet zusammen mit dem Bacon einrollen. Tipp: eine flexible Schneidunterlage ist hierbei eine große Hilfe.

Den Grill auf 140 Grad indirekte Hitze vorheizen, die Filets auf den Rost legen und ca. 40 Minuten garen. So werden die Filets gegrillt, bis eine Kerntemperatur von 63 Grad erreicht ist. Zwischendurch den Bacon mit einer BBQ Sauce einstreichen. Hier passt die „Stockyard Havest Apple“ natürlich perfekt zur Füllung.

Tipp: Beilagen unter dem Rost garen und das köstliche Baconfett damit auffangen. Geschmacksbooster!!!

Und schon kann serviert werden. Angerichtet wurde das Ganze in einer Gusspfanne zusammen mit kleinen Kartoffeln und etwas Romanesco und Blumenkohl. Ein Kräuterquark und der selbstgemachte Senfkaviar runden das Gericht ab.

Ihr Lieben, dass müsst ihr mal probieren! Das saftige Filet zusammen mit der fruchtigen Füllung war megalecker. Der deftige Bacon mit seiner leichten Süße runden dieses Rezept perfekt ab. Viel Spaß beim Nachgrillen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s