Asia-Burger

[Enthält Werbung durch Produktnennung / Markennennung]

Heute habe ich mal wieder einen richtig leckeren Burger gegrillt. Ich habe mich mal kreativ etwas ausgelassen und einen Burger abseits von Bacon und Ceddarkäse kreiert. Nicht, dass ich Bacon und Cheese nicht mag, aber heute sollte der Geschmack mal in eine ganz andere Richtung gehen. Die Idee war einen leckeren Asia-Burger zu „bauen“. Dazu habe ich als erstes frische Buns gebacken. Das Grundrezept findet ihr hier. Die Buns habe ich vor dem Backen mit Wasabipaste eingepinselt und mit Sesam bestreut.

Auf einen richtigen Burger gehört, meiner Meinung nach, auf jeden Fall ein richtig leckeres und saftiges Rindfleischpatty. Dieses habe ich nach dem Grillen mit Teriyaki-Sauce eingepinselt und in Sesam gewälzt. Knackig angebratenes und mit Don Marcos Asia-Rub abgeschmecktes Wokgemüse, bestehend aus Zuckerschoten, roten Zwiebeln, Möhren, Paprika und Sojasprossen sowie eine Burgersauce aus Mayonnaise und Sweetchili-Sauce und etwas Salat fügten sich perfekt in dieses Ensemble ein.

Folgende Zutaten kamen zum Einsatz:

  • Burgerbuns mit Wasabi
  • Salat
  • Mayonnaise
  • Sweetchili-Sauce
  • Paprika
  • rote Zwiebel
  • Zuckerschoten
  • Frühlingszwiebeln
  • Möhren
  • Sojasprossen
  • Rindfleisch-Patty
  • weißer und schwarzer Sesam
  • Teriyakisauce
  • Sesamöl
  • Don Marcos Asia-Rub

Herrlich, die leicht süße Schärfe des Wasabis passte perfekt zu diesem Burger.

Das in feine Streifen geschnittene Gemüse wurde nur kurz in etwas Sesamöl angebrraten. Es sollte schön knackig sein.

Das war einfach superlecker!! Wird auf jeden Fall wiederholt! Nebenbei schaut das Prachtstück auch noch richtig gut aus, oder?

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Martin und Ulrike Last sagt:

    Moin, interessanter Burger. Noch eine Nachfrage: Ses

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s