Texas Beef Short Ribs

[Enthält Werbung durch Produktnennung / Markennennung]

Da stehe ich nun schon einige Jahre mit Freude und Leidenschaft am Grill, habe aber erst jetzt zum ersten Mal Beef Short Ribs auf dem Rost gehabt. Warum eigentlich? Denn dieses „Low and Slow“ Gericht hat es sofort in meine persönliche Top 10 der BBQ-Leckereien geschafft.

Die Zubereitung ist denkar einfach, man benötigt nur genügend Geduld und ein gutes Ausgangsprodukt, dann erhält man einen superzarten BBQ- Genuss.

Zutaten:

 

Hier der Hauptdarsteller: ein 1,7 kg Stück Short Ribs von „Click and Grill“

Die Silberhaut, die genau wie bei Schweinerippen über den Knochen liegt, wurde abgezogen und die Unterseite ebenfalls etwas getrimmt.

Die Ribs wurden mit Don Marcos Texas Rub gewürzt und einvakuumiert 24 Stunden im Kühlschrank gelagert.

Das Big Grren Egg wurde auf 120 Grad indirekte Hitze eingeriegelt und die Ribs aufgelegt. Unter dem Rost habe ich eine Tropfschale mit Wasser platziert.

Nach ca. 10 Stunden hatten die Ribs eine Kerntemperatur von 90 Grad erreicht und die Knochen konnten problemlos herausgezogen werden. Nach einer kurzen Ruhephase (und ein paar Fotos später;-) wurden sie von uns genüsslich verspeist.

Ein superzarter und saftiger Fleischgenuss. Der Texas Rub passt super zu diesem kräftigen Cut. Das wird mit Sicherheit diesen Sommer nochmal wiederholt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s