Süßkartoffel-Ingwer-Suppe

aus dem Dutchoven

Was gibt es besseres als an einem kühlen regnerischen Herbsttag eine heiße deftige Suppe aus dem Dutchoven zu genießen. Hier zeige ich mein Rezept für eine würzige, leicht scharfe Süßkartoffel-Ingwer-Suppe. Wenige Zutaten vereinen sich hier zu einer sehr delikaten Köstlichkeit, die wohlig wärmen wird und satt macht. Aber Vorsicht, ein gewisses Suchtpotenzial ist ohne Zweifel vorhanden…

Zutaten:

Als Topping:

  • Schmand
  • Kürbiskernöl
  • Zubereitung:
  • Als erstes die Kohlen für den Dutchoven in einem Anzündkamin vorbereiten und entzünden, oder wie in meinem Fall, die Kohle im Big Green Egg entzünden. Süßkartoffeln und Zwiebeln schälen und würfeln.
  • Die Merguez Würste vom Darm befreien und aus dem Wurstbrät kleine Klöße formen.
  • Den Dutchoven vorheizen, die Klöße scharf in etwas Öl anbraten und bei Seite stellen.

    Nun das Gemüse in den Dopf geben und unter stetigem Wenden ca. 4 Minuten anbraten. Die Zwiebeln sollten glasig sein und die Süßkartoffeln leichte Röstaromen angenommen haben. Die Lumi Lumi Marinade (alternativ Sojasauce) hinzugeben und kurz mit durchschwenken.

    Anschließend die Brühe und die Klöße hinzugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde köcheln lassen. Die deftigen Merguez-Klöße verleihen der Suppe beim Kochen zusätzlich Geschmack, auch wenn man sie im nächsten Schritt erst einmal wieder entfernen muss.

    Die Klöße nun aus der Suppe entfernen, 100ml Sahne hinzugeben und alles mit dem Pürierstab pürieren. Nun die Suppe noch etwas quellen lassen und die Klöße wieder hinzugeben und warm werden lassen.

    Zum Anrichten einfach einen Klecks Schmand in die Mitte und ein paar Tropfen Kürbiskernöl in die Suppe geben. Fertig ist eine leckere wärmende und sättigende Suppe.

    Viel Spaß beim Nachkochen.

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s