Tex-Mex Cheese-Meatballs

[Enthält Werbung durch Produktnennung / Markennennung]

Gute Frikadellen gehen immer, aber wenn ihr die einfache Frikadelle mal auf ein neues, streetfoodartiges Niveau katapultieren möchtet, solltet ihr euch dieses Rezept mal genauer anschauen.

Tex-Mex Cheese-Meatballs habe ich diese heißen scharfen Teile getauft. Mit einer fruchtig scharfen Salsa, Jalapenôs und ein paar Pommes Frites serviert, lassen die Meatballs deine Geschschmacksknospen auf der Zunge Lambada tanzen. Also, Hombres und Chicas, ran an den Grill! Viva los Frikadellos!

Zutaten:

  • 500g Gehacktes
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen
  • 1 kleine gewürfelte Zwiebel
  • 1-2 El Don Marcos Sombrero Rub oder ein anderes Tex-Mex Gewürz
  • gehackte Petersilie nach Geschmack
  • 200 g Cheddar gewürfelt
  • etwas Paniermehl
  • 1 Ei

Zubereitung:

Die Zubereitung ist wirklich einfach. Fügt die oben aufgeführten Zutaten zusammen und knetet die Masse gut durch. Anschließend formt ihr mit nassen Händen schöne Meatballs und lasst sie im Kühlschrank kurz durchziehen.

Entfacht das Feuer im Grill und grillt die Meatballs in der direkten Hitze kurz an. (Tipp: Rost vorher einölen, damit die Stücke nicht festkleben.)

Haben die Meatballs ein paar Röstaromen abbekommen, werden sie im indirekten Bereich fertig gegart. Die Kerntemperatur sollte mind. 70 Grad betragen.

Serviert mit einer fruchig-scharfen Salsa, Pommes Frittes mit Jalapenos, Cheesesauce und einem Salatbouquet ein echter Knaller.

Viel Spaß beim Nachgrillen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s