Lachs im Blätterteig

..dazu ein Süßkartoffelpüree an Senf-Dill-Schaum

[Enthält Werbung durch Produktnennung / Markennennung]

Saftiger Lachs in einem knusprigen Blätterteig, dazu noch ein cremiges Süßkartoffelpüree und ein Senf-Dill-Schaum? Bei dem Gedanken an dieses Grillgericht läuft mir schon das Wasser im Munde zusammen. Also auf gehts! Den Grill anheizen und ab ans Werk. Jetzt wird es lecker!

Zutaten:

  • 300g frisches Lachsfilet
  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Eigelb
  • Küstenkruste von Ankerkraut oder Gewürze nach Wahl
  • Dillzweig zur Deko

Für das Süsskartoffelpüree:

  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 Schuss Sahne
  • 1 El Butter
  • Don Marcos Potatoe oder etwas Muskat und Salz

Für den Senf-Dill-Schaum

  • 100 ml Sahne
  • 1 El Senf
  • 1 El sehr fein gehackte Dillspitzen
  • 1 Tl Honig
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Butterflocke

Zubereitung:

Als erstes den Grill auf 180 Grad indirekte Hitze vorheizen. Süßkartoffel in der Schale garen, bis sie richtig weich ist. Das kann je nach Größe schon mal etwa eine Stunde, oder länger dauern.

In der Zwischenzeit werden die Lachspakete vorbereitet. Dazu den Lachs mit Hilfe eines Filetiermessers von der Haut befreien und in 3 gleichmäßige Stücke schneiden. Diese mit Küstenkruste würzen und auf den ausgerollten Blätterteig legen.

Jetzt die Ränder des Blätterteiges mit Eigelb bestreichen und die Pakete, wie auf den folgenden Bildern einschlagen.

Die Pakete mit der Nahtstelle nach unten auf Backpapier legen, den Teig mit einer Gabel ein paar mal einstechen und mit Eigelb einstreichen. So werden sie im Grill auf einem nicht vorgeheiztem Pizzastein bei indirekter Hitze ca. 25 Minuten bei 180 Grad gebacken. Der Lachs sollte eine Kerntemperatur von ca. 60 Grad haben.

Jetzt zur Beilage: Die Süsskartoffel einschneiden, von der Schale befreien und in einen Topf geben. Die Kartoffel zerstampfen und mit den übrigen Zutaten mit einem Schneebesen vermengen. Mit Don Marcos Potatoe oder mit Pfeffer und Salz abschmecken. Fertig ist die leckere Beilage. Weiter geht es mit dem Senf Dill Schaum…

Dazu alle aufgeführten Zutaten in einen Topf geben, kurz aufkochen , mit Salz und Zitronensaft abschmecken, in einen Siphon geben, begasen und ein paar mal schütteln. Alternativ die Sauce mit einem Schneebesen schaumig schlagen.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s